Skip to main content

Was fördert Trampolinspringen bei Kindern?

Spiel, Spaß und Gesundheit sind drei Schlagworte, die sich perfekt mit einem Trampolin in Verbindung bringen lassen. Denn mit einem Trampolin holt man sich und vor allem seinen Kindern den absoluten Spaß in die vier Wände oder den Garten. Gleichzeitig wird die Attraktivität eines solchen Trampolins noch größer durch die Tatsache, dass es nicht nur die gute Laune fördert, sondern auch gesundheitliche und entwicklungstechnische Vorteile mit sich bringt. Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewicht werden genauso gefördert wie der Stoffwechsel und das Herz-Kreislaufsystem. Im Folgenden werden diese und noch weitere Vorzüge erläutert, die das Trampolin Kaufen zu einer absolut richtigen und wirkungsvollen Entscheidung werden lassen.

Förderung von Grobmotorik, Geschicklichkeit und Gleichgewicht

Neben dem Spaß, den Kinder – aber auch Erwachsene – immer auf dem Trampolin haben, können wichtige Förderungen dieses Sport- und Spielgeräts in Anspruch genommen werden, die für die körperliche und geistige Entwicklung von großem Vorteil sind. So können durch das Springen und weitere Übungen wichtige Sinne und Fähigkeiten entwickelt und gestärkt werden.

Dazu gehören insbesondere

  • die Grobmotorik,
  • die Geschicklichkeit,
  • das Gleichgewicht,
  • der Orientierungssinn und
  • die Rhythmisierungsfähigkeit.

Eine wirkungsvolle Übung, die gleichzeitig Unmengen an Freude bereitet, ist das gemeinsame Nutzen des Trampolins, indem einer auf dem Rücken liegt, während der andere stehend und pausenlos springt. Der Liegende hat die Aufgabe aufzustehen, während die springende Person dies zu verhindern versucht. Vor allem die Geschicklichkeit und die Grobmotorik und eine optimale Koordination seiner Fähigkeiten werden durch diese spaßige Übung gefördert, ohne dass es wie ein zwanghaftes Training aussieht. Spielend lernen ist also die Devise eines Trampolins und das eignet sich für Kinder genauso wie für Erwachsene.

Das Trampolin als gesundheitlicher Aspekt

Neben der Steigerung und Entwicklung wichtiger körperlicher und geistiger Fähigkeiten steht auch die Gesundheit im Mittelpunkt des Interesses. So wirkt sich das regelmäßige Nutzen eines Trampolins besonders positiv auf folgende Bereiche aus:

  • Psyche
  • Stoffwechsel
  • Bewegungsapparat
  • Herz-Kreislaufsystem

Die Psyche spielt überall eine große Rolle und sollte gestärkt werden, wann immer es möglich ist. Das Trampolin wirkt dahingehend, dass einen das bessere Körpergefühl zufriedener werden lässt, das Selbstwertgefühl erhöht und der Abbau des Stresses und ein Abschalten vom Alltag für weitere positive Auswirkungen sorgt. Trampolin macht Spaß und glücklich und das trifft auch auf die Eltern zu, die sich darüber freuen, wenn es dem Kind gut geht.

Der Stoffwechsel ist gleich in doppelter Hinsicht von der positiven Wirkung betroffen. Das Springen und die dadurch aktivierten Kräfte auf den Körper sorgen für eine Stärkung der Muskulatur beziehungsweise deren Stoffwechsel. Gleichzeitig ist es auch der Energiestoffwechsel, der gefördert wird. So erfolgt das senken der Blutfettwerte, wodurch der Cholesterinspiegel gesenkt werden kann. Zudem wird die Verdauung angeregt und dauerhaftes Nutzen kann auch beim Abnehmen helfen.

Der Bewegungsapparat profitiert ebenfalls von den verschiedenen Kräften, die das Springen auf dem Trampolin mit sich bringt. Sämtliche Muskeln des körperlichen Skeletts werden dabei genauso in Anspruch genommen und gestärkt wie die der Herzmuskel und der inneren Organe, was gleichzeitig auch die Durchblutung und die Sauerstoffnutzung positiv fördert. Das Springen, Hüpfen und weitere bewegen auf dem Trampolin erreicht Muskeln, die bei normalen Bewegungen selten in Anspruch genommen werden, was zu einem weiteren Vorteil führt. Regelmäßiges Nutzen wirkt sich zudem förderlich auf den Bau und die Festigkeit der Knochen aus, erhöht die Belastbarkeit und die Elastizität und kann zudem auch die Prophylaxe in Hinblick auf Osteoporose unterstützen.

Nicht zuletzt tut man seinem Herz-Kreislaufsystem etwas Gutes. Denn das Springen auf dem Trampolin sorgt für Bewegung und eine Verbesserung von Sauerstoffversorgung und Durchblutung, stärkt die Leistungsfähigkeit der Lunge durch regelmäßiges Atmen und alles in allem führt auch zu einer Senkung des Blutdrucks.

Beim Gartentrampolin Kaufen steht ein weiterer gesundheitlicher Aspekt im Vordergrund, denn der Spaß am Springen und somit die häufige Nutzung des Trampolins werden für ein hohes Maß an Sauerstoff sorgen. Kinder an die frische Luft zu bekommen wird sehr viel einfacher werden als je zuvor.

Wer sich für das optimale Trampolin entscheidet, profitiert demzufolge von zahlreichen Förderungen, die unabhängig von dem hohen Maß an Freude die Attraktivität dieses Produkts erhöhen. Zuzusehen, wie Kinder spielend und freudestrahlend Spaß haben und gleichzeitig etwas für sich und ihren Körper tun, bildet ein unschlagbares Argument für das Thema Trampolin Kaufen. Nutzen Sie sämtliche Informationen, die Ihnen hier geboten werden und treffen Sie die optimale Wahl für das beste Trampolin. Neben den gesundheitlichen Vorteilen, sollte dabei auch auf die Sicherheit geachtet werden, damit sich keine unnötigen Nachteile hinzugesellen. Wichtig ist dabei vor allem die richtige Wahl der Belastbarkeit, bei der man immer daran denken sollte, dass meistens mehrere Kinder sich den Spaß teilen und somit ein mehrfaches Gewicht getragen werden muss. Zudem sollten man je nach Art und Standort des Trampolins darauf achten, dass durch ein Netz die Sicherheit auch dann gewährleistet ist, wenn mehrere Kinder eventuell einmal unachtsamer und unvorsichtiger die Vorteile des Trampolins nutzen möchten. Gut ausgewählt und regelmäßig genutzt sorgt das Trampolin rundum und langfristig für Freude und ein hohes Maß an Gesundheit.


Ähnliche Beiträge